(0)

Bildungsprogramme von baumkuchen

Bildungsprogramme von baumkuchen
Preis
Von 120 €

Baumkuchen ist ein geheimnisumwobenes Produkt der Backkunst, das auf einem Drehspieß durch das Gießen von Teig in dünnen Schichten gebacken wird. Der Baumkuchen gelangte am Ende des 19. Jahrhunderts aus Deutschland nach Litauen und wurde über die Region Suvalkija populär. Man begann, ihn in Pfarrgemeinden und Klöstern zu backen. Baumkuchen ist schon lange ein grundlegender süßer Bestandteil der litauischen Festtafel. Das Aussehen und der Geschmack des Baumkuchens sind seine Besonderheit. Bei einem Längsschnitt kann man zählen, wie viele Male der Teig gegossen wurde. Ein gebackener Kuchen hält sich ein Jahr und verliert weder an Form noch an Geschmack. Die lange Gültigkeitsfrist ist auch maßgeblich für die Popularität des Baumkuchens auf dem Weltmarkt verantwortlich.

Während der Bildungsveranstaltungen werden Sie versuchen, über dem Feuer einen Kuchen zu backen, der wie ein Baum aussieht (deshalb wird er von Ausländern auch Baumkuchen genannt). Sie werden sich davon überzeugen können, dass es nicht leicht ist, einen Baumkuchen zu backen.

Tätigkeiten: Teilnahme an der Zubereitung der Speisen, Kennenlernen der Geschichte der Speisen, Verkostung.

Dauer des Bildungsprogramms: 2 Stunden.

Sprachen: Litauisch, Russisch, Englisch.

Saisonalität: der Baumkuchen draußen im Ofen wird von Mai bis Oktober gebacken.

Partner